Start

Der Kirchenkreis Walsrode liegt in der Mitte Niedersachsens und erstreckt sich über die Fläche des bis 1974 existierenden alten Landkreises Fallingbostel. Er erstreckt sich zwischen den Orten Lindwedel im Süden, Rethem im Westen, Dorfmark im Osten und Bommelsen im Norden. Das Gebiet des Kirchenkreises ist ländlich geprägt und liegt in einer bevorzugten Tourismusregion. Hügel, Wälder und Flussläufe sind typisch für die Landschaft.

 

"Fenster zur Bibel" ...

biblische Motive, Marc Chagall

lautet der Titel einer Ausstellung mit Werken von Marc Chagall, die vom 17. April bis 3. Mai in der Galerie des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt rund 80 Bilder mit biblischen Motiven. Zum Großteil handelt es sich um Original-Lithografien und Radierungen. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Reihe von Veranstaltungen, unter anderen mit einer Einführung in das Leben und das Werk von Marc Chagall (20.4., 19.30 Uhr) und Vorträgen zu Themenzyklen von Chagall (21.4. bis 24.4. jeweils 19.30 Uhr). Am Samstag, 25. April, wird von 10 bis 12 Uhr ein Malworkshop für Kinder und Erwachsene angeboten.
Die Ausstellung "Marc Chagall - Fenster zur Bibel" ist montags bis sonnabends von 15 bis 18 Uhr und an den Sonntagen nach dem Gottesdienst geöffnet. Für Schulklassen und andere Gruppen werden Führungen - auch außerhalb der Öffnungszeiten - angeboten. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
Marc Chagall (1887-1985), der große jüdische Maler aus Frankreich, war ein Meister der Lithografie. Er hat in den letzten 30 Jahren seines Lebens überwiegend in dieser Technik gearbeitet und mehr als tausend Lithografien zu verschiedenen Themenbereichen geschaffen.
Nähere Informationen zur Ausstellung und den Sonderveranstaltungen sind unter Telefon 05167/970145 und im Internet unter www.grz-krelingen.de erhältlich.

„Reine Frauensache ?!“

Flyer „Reine Frauensache ?!“

Endlich geht es wieder los: Am 24. April 2015 findet in der Zeit von 19 bis 21 Uhr erneut der beliebte Flohmarkt "Reine Frauensache?!" in den Räumlichkeiten der Firma Lipinski statt.
Umkleidemöglichkeiten und Spiegel sind vorhanden.
Wer nach dem Shoppen hungrig ist, kann sich mit leckeren Kleinigkeiten, Prosecco und diversen anderen Getränken stärken. Die Erlöse aus Essensverkauf und Standgebühr kommen der Dorfmarker Kirchengemeinde zugute.

Anmeldungen sind ab dem 13. April 2015 (17 Uhr) unter Telefon 05163/91455 bei Heike Gevers möglich

 

 

Dialogforum Schiene Nord

Dialogforum Schiene Nord

Der mögliche Bau der sog. klassische Y-Trasse würde u. a. auch die Stadt Walsrode sowie viele ihrer Ortschaften stark betreffen (Umweltzerstörung, Lärmbelästigung, Beeinträchtigung der vorhandenen Verkehrswege, Beeinträchtigung des Landschaftsbildes, Zerstörung von Erholungsräumen und vieles mehr).
Seit dem 13. Februar 2015 findet nun in Celle ein Dialogforum statt, an dem auch die Bürgerinitiativen entlang der Y-Trasse und der inzwischen hinzugekommenen Alternativen teilnehmen. Für das Dialogforum gibt es eine Homepage. Jeder Bürger kann dort das Internetforum nutzen, das jetzt freigeschaltet ist. Die Bürger für Umwelt (BfU) e. V. (BI gegen die Y-Trasse vor Ort) bittet die Bürger der Stadt Walsrode und ihrer Ortschaften sowie die Mitglieder der Kirchengemeinde, ihre Meinung, Betroffenheit und Einwendungen durch das Internetforum zu äußern, und zwar auf dem Kontaktformular unter

www.dialogforum-schiene-nord.de

 

„Mitgegeben auf den Weg" - Christenverfolgung

Pastorin Ute Hülsmann

Christenverfolgung - das war für mich lange Zeit ein Kapitel in den Lehrbüchern zur Kirchengeschichte. Ich habe gelernt, dass Kaiser Nero schon im 1. Jahrhundert die Christinnen und Christen im Römischen Reich verfolgt hat. Als Schülerin habe ich das Kolosseum in Rom besucht. Natürlich hat es mich dort bewegt, dass die alten Steine wohl von diesen Verfolgungen erzählen könnten.
Aber das ist doch alles weit weg und lange her.
Vor vier Wochen hat viele Menschen die Ermordung von 21 koptischen Christen in Libyen erschüttert. Bilder von Männern in orangefarbenen Overalls wurden veröffentlicht, knieend vor einem kleinen Holzkreuz. Die Mörder stehen hinter ihnen. Ihre Gesichter sind nicht zu erkennen.
Im Januar hat die Organisation "Open Doors" aus Kelkheim in Hessen Zahlen zu den Christenverfolgungen im Jahr 2014 veröffentlicht.
Aktuell werden dem Bericht zufolge rund 100 Millionen Christen weltweit wegen ihres Glaubens verfolgt. 

mehr lesen ...

 

Kontakt zum Kirchenkreis

Tel.: 05161 - 989710
Fax: 05161 - 989715

zum Kontaktformular

Am Kloster 1A
29664 Walsrode

Kirchen und Kino - Philomena

©Filmdienst

 Walsrode, 19. April 2015, 20.15 Uhr

mehr Infos zum Film ...