Letzte-Hilfe-Kurs In Kooperation

03. Januar 2020

Letzte-Hilfe-Kurs In Kooperation mit dem Ambulanten Hospizdienst im Kirchenkreis

Viele Menschen wünschen sich, zu Hause sterben zu dürfen. Dem gegenüber stehen – neben anderen Gründen – auch eine weit verbreitete Unsicherheit und Angst auf Seiten der Angehörigen und Mitmenschen. In diesem Letzte-Hilfe-Kurs erhalten Teilnehmende ein Basiswissen darüber, wie sie Sterbende, auch mit praktischen Hilfestellungen, kompetenter begleiten können. Auf diese Weise können Vorbehalte abgebaut werden und so der Wunsch nach einem Sterben in der Häuslichkeit vielleicht eher erfüllt werden. Ermutigt durch die verschiedenen Möglichkeiten der Zuwendung in der letzten Lebenszeit kann so der Prozess des Abschiednehmens für beide Seiten hilfreich und tröstend gestaltet werden. Das Kursangebot richtet sich an alle Interessierten, die sich mit den Themen Palliativversorgung, Sterben und Tod auseinandersetzen möchten. Medizinische oder pflegerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Themen:
- Sterben als ein Teil des Lebens
- Vorsorgen und Entscheiden
- Leiden lindern
- Abschied nehmen

Leitung: Ute Grünhagen/Cornelia Wilcke
 

Direkt zur Anmeldung auf der Seite der VHS

Fragen zur Veranstaltung?

Ute Grünhagen
Tel.: 05161 - 989798

Termin: Freitag, 20. März, 17:30 Uhr 1 Termin / 4 UStdn.
Ort: Walsrode VHS - Kirchplatz 4 - Forum 1-2
Gebühr: gebührenfrei
Anmeldeschluss: 13. März