Podiumsdiskussion Assistierter Suizid

15. November 2022

Unter dem Titel „Was hat Priorität? Entscheidungsfreiheit oder Lebensschutz?“ laden die Kirchengemeinde Walsrode, der Kirchenkreis Walsrode und das Kloster Walsrode am Donnerstag, 17. November 2022 um 19.00 Uhr alle Interessierten in die Stadtkirche zur Podiumsdiskussion ein. Vor zwei Jahren hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass Menschen sich helfen lassen dürfen, wenn sie ihrem Leben selbst ein Ende setzen wollen. Diese Entscheidung zeigt auch die Veränderung in der Gesellschaft bei der Wahrnehmung eines Suizids. „Denn die individuelle Selbstbestimmung hat im Laufe der Jahre in unserer Gesellschaft eine höhere Gewichtung gegenüber dem Schutz des Lebens erhalten“, so die Wahrnehmung von Superintendent Ottomar Fricke. Auf dem Podium diskutieren mit Dr. Sirus Adari, Landesbischof Ralf Meister und Dr. Dorothee Arnold-Krüger drei Personen, die berufliche viele Anknüpfungspunkte zu diesem Thema haben. Es wird sicherlich interessant sein zu hören, wie deren Standpunkte aus theologischer und medizinischer Sicht sind. Unter der Moderation des Superintendenten ist das Publikum aufgefordert, sich durch Fragen direkt in die Diskussion einzubringen.

Übersicht Aktuelles